Sachspende zugunsten der Brockensammlung Bethel

Die vielen Kleidersäcke wurden bis zur Abholung im Säle gelagert.

„Sammelt die übrigen Brocken, auf dass nichts umkomme.“ Joh. 6,12 .

Mit diesem Leitspruch aus dem Johannesevangelium wurde die Brockensammlung der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel 1890 ins Leben gerufen. Heute ist sie der größte Secondhand-Verkauf in Ostwestfalen.

Das Spendenaufkommen bei der Sammlung im Januar 2021 der Kirchengemeinde Musberg betrug ca. 1500 kg Kleidung, Schuhe und Decken. Diese Gabe ist für kranke, behinderte und sozial benachteiligte Menschen eine wichtige Hilfe, wofür wir allen Spendern von Herzen Danke sagen.

Den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, helfen Sie auch wertvolle Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen zu sichern. Durch die sinnstiftende Tätigkeit in der Betheler Brockensammlung, gewinnen viele Betroffene neues Selbstvertrauen. Benachteiligte Menschen erfahren dort Wertschätzung und Anerkennung für die geleistete Arbeit. Doch die Brockensammlung ist nicht nur ein begehrter Arbeitsplatz, sondern ein ebenso beliebtes Warenhaus. Viele Bewohner der Betheler Einrichtungen und andere Besucher mit kleinem Budget können hier günstig gut erhaltene Dinge einkaufen.  Mit diesen Sachspenden unterstützen Sie so die Betheler Arbeit und bereiten manchen in Not geratenen Menschen eine Freude.

Ganz herzlichen Dank, auch im Namen der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.

Heinrich Hegger